Digitale Formate für Ring Österreichischer Bildungswerke und Forum Katholischer Erwachsenenbildung

Digitalisierung ist in aller Munde. Doch welche digitalen Formate sind konkret im Bereich örtlicher Bildungsarbeit sinnvoll? "Analoge" Präsenz vor Ort ist ja gerade eine der Stärken allgemeiner Erwachsenenbildung. Neben dem Einsatz digitaler Tools als Arbeitshilfen innerhalb der Organisation geht es um die Vermittlung digitaler Kompetenzen (z.B. für SeniorInnen) oder auch um die Thematisierung des digitalen Wandels als gesellschaftliche Herausforderung im Rahmen von Veranstaltungen. Vor allem aber stellt sich die Frage, ob und wie digitale Formate die konkrete Bildungsarbeit vor Ort bereichern können?

Einen wichtigen Aspekt stellt die digitale Kommunikation und Interaktion von Haupt- und Ehrenamtlichen sowie von Ehrenamtlichen untereinander im Rahmen der Entwicklung der Bildungsangebote dar.

Die Recherche wird im Bereich des Ringes von einer österreichweiten digitalen Arbeitsgruppe begleitet.