Zwischen Schwarz und Weiß - Dialoge führen in Zeiten der Krisen

Zwischen Schwarz und Weiß

Abb.: Iuliia / Adobe Stock

Die aktuellen Krisen - Krieg, Pandemie, Klimakrise, soziale Krise - fordern uns als Gesellschaft heraus. Auch in Gemeinden, Pfarrgemeinden, Vereinen, Freundeskreisen stehen sich Menschen, die ganz unterschiedlich auf die Krisen reagieren, teils unversöhnlich gegenüber, der soziale Zusammenhalt vor Ort leidet unter diesen Spannungen. In diesem Workshop werden Multiplikator*innen darin unterstützt und ermutigt, diesen Spannungen aktiv entgegenzutreten: Orte des Dialogs zu gestalten. Dafür ist es hilfreich, einen guten Rahmen zu entwickeln, die eigene Haltung zu kennen, Perspektivenwechsel zu üben, Toleranz zu stärken, soziodramatische Instrumente für den Dialog kennenzulernen und neue Handlungsmöglichkeiten auszuprobieren.

Zeit

Dienstag, 18. Oktober 2022 9:30 bis 16:30 Uhr

Ort

St. Pölten, Bildungshaus St. Hippolyt Eybnerstraße 5 3100 St. Pölten

Anmeldung

bis 13. Oktober unter klaus.thien@oieb.at
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Die Kosten für das Mittagessen sind selbst zu tragen.

Download Programm

Programm Zwischen Schwarz und Weiß

Trainer*innen

Mag.a Dr.in Katharina Novy

Mag.a Dr.in Katharina Novy

© Katharina Novy

Soziologin und Historikerin, Psychodramaleiterin, Beraterin für Diversity-Management; Trainerin in der politischen Bildung, Beraterin, Supervisorin, Coach
katharinanovy.at


Mag. Dr. Gert Dressel

Mag. Dr. Gert Dressel

© Univ. Wien / Der Knopfdrücker

Historiker, Fortbildner, Moderator und "Biografiearbeiter". Mitarbeiter des Verein Sorgenetz sowie der Doku Lebensgeschichten und des Instituts für Pflegewissenschaft (beides Uni Wien)
www.sorgenetz.at


In Kooperation mit dem Forum Erwachsenenbildung NÖ (FEN)

mit Unterstützung der